Bei perfektem MTB-Wetter fand am vergangenen Mittwoch das abschließende MTB Einsteiger Training des RSV statt. Nachdem, wie bei den vorausgegangenen Trainingseinheiten, die grundlegenden Mountainbike – Fahrtechniken wie Maibaum Umkreisen, langsames Fahren oder Pfützen Durchfahren auf dem SCM-Parkplatz geübt wurden, ging es auch bei dieser Trainingseinheit  wieder in Richtung Mahlberg. Hier wurde an ausgewählten Stellen das Anfahren am Berg, die sichere Abfahrtstechnik, oder das Durchfahren von Serpentinen bergauf und bergab eingehend erklärt und geübt. An kleinen Wurzelstufen konnten die Teilnehmer weitere Erfahrungen im „Mountainbiken abseits von Feldwegen“ sammeln.

 

Ohne größere Stürze und Verletzungen kamen alle Teilnehmer der sechs Trainingseinheiten des diesjährigen Mountainbike Anfänger Techniktrainings wohlbehalten wieder zu Hause an. Doch obwohl die Kritik der Teilnehmer an den einzelnen Trainingseinheiten durchwegs positiv war, konnten an den 6 Abenden nur jeweils 1 -  4 Teilnehmer begrüßt werden. Diese eher enttäuschende Beteiligung lässt den Guide etwas zweifeln, was das Interesse der RSV Mitglieder an einer verbesserten Fahrtechnik anbelangt.  Eine Fortführung des RSV Mountainbike Trainings ist deshalb in dieser Form nicht geplant.