Rennrad "Kettensprenger"

 

In einem Rutsch nach Amsterdam

RSV-Langstreckenradler starteten die 800 Kilometer-Tour am 20.06.2019

Vor dem Start: Ehekirchen - 20.06.2019 um 03:00 Uhr - sehr windig, aber noch trocken.

(von links) Siegfried Veitinger / Werner Freundl / Andreas Babl / Wilhelm Lehmeier / Michael Freundl / Oskar Seidel / Andreas Schredl.

Leonhard Hiereth begleitet die "Kettensprenger" bis nach Nördlingen.

Erste Pause: Assamstadt - 10:45 Uhr - 180 km - endlich Sonnenschein zum Trocknen.

Okriftel (nach Frankfurt) - 18:15 Uhr - hatten bis jetzt drei Platten und 150 km Regen

20:00 Uhr - Aufbruch zur Nachtfahrt

3. Pause 21.06.2019 morgens 06:30 Uhr Kölner Dom - etwas angeschlagen, aber tapfer wieder weiter gefahren.

4. und letzte Pause in Kevelaer - 13:00 Uhr

Aufbruch für die letzten 150 km nach Amsterdam

22.06.2019 / Amsterdam nach dem Frühstück vor dem Hotel in alter Frische.

Durch "Aussetzer" des Radnavis und teils starkem Gegenwind verzögerte sich die Ankunft im Hotel. In den späten Abendstunden kamen jedoch alle sieben Extremradler, zwar sehr müde, aber gut in Amsterdam an.  Gratulation - Ihr seid SPITZE !

Babl, Michaela  und  Freundl, Ulricke

unterstützen die sieben Extremsportler im Begleitfahrtzeug.

In einem Rutsch nach Amsterdam

“RSV-Kettensprenger“ bewältigen 780 Kilometer am Stück

Pleiten, Pech und Pannen am laufenden Band

 

Schrobenhausen (ose): Eine Radtour der außergewöhnlichen Art haben einmal mehr sieben Langstreckenrennradfahrer vom Radsportverein Schrobenhausen am vergangenen langen Wochenende absolviert. Nachdem die unter der Bezeichnung “Kettensprenger“ bekannte RSV-Fraktion vor Jahresfrist Hamburg angesteuert hatten, haben sich  Michael Freundl (Weilach), er zeichnete auch für die Routenplanung und den überwiegenden Teil der Organisation verantwortlich, Andreas Babl (Ehekirchen), Werner Freundl (Mühlried), Siegfried Veitinger (Obermaxfeld), Wilhelm Lehmeier (Karlshuld), Andreas Schredl (Manching) und Oskar Seidel (Lichtenau)  heuer die Strecke nach Amsterdam am Stück vorgenommen. (Weiter lesen unter PDF-Datei unten)

In einem Rutsch nach Amsterdam

RSV-Langstreckenradler starten 800 Kilometer Tour

 

Schrobenhausen (ose): Auf gutes Wetter hoffen die RSV-Langstreckenradler um Michael Freundl (Weilach) und Oskar Seidel (Lichtenau) am Donnerstag dieser Woche. Zusammen mit Andreas Babl (Ehekirchen), Siegfried Veitinger (Obermaxfeld), Wilhelm Lehmeier (Karlshuld), Werner Freundl (Mühlried) und Andreas Schredl (Manching) starten die beiden RSV-Rennrad-Routiniers in den ganz frühen Morgenstunden des Fronleichnamstages eine weitere Nonstop Hammertour. Heuer mit Kurs  Nordwest. Amsterdam lautet das Ziel. 

(Weiter lesen unter PDF-Datei unten)

 

 

 

 

Presseberichte von Oskar Seidel